Presseinformation vom 27.08.2007

achtung berlin zu Gast bei den 2. Film+Medientagen Havelland

Zum 2. Mal finden vom 5.-7. Oktober 2007 die Film+Medientage Havelland im brandenburgischen Rathenow statt. Begegnungen zwischen Stadt und Land gehören dabei zu den erklärten Zielen der Festivalmacher. Eine jetzt eingegangene Partnerschaft mit dem Festival "achtung berlin – new berlin film award" erfüllt diesen Anspruch in idealer Weise: Mit einer kleinen Filmauswahl aus dem letzten Festival-programm präsentieren sich die Berliner Partner am ersten Oktoberwochenende in Rathenow.

„Wir sind mit unserer Veranstaltung in Brandenburg angesiedelt, bei achtung berlin stehen Filme aus Berlin und Brandenburg im Fokus – die Schnittstelle für eine Kooperation war schnell gefunden“, erklärt Gabriele Konsor, Festivalleiterin der Film+Medientage Havelland. Unter dem Titel >>BLICKSPUR<< steht in Rathenow diesmal das Thema Sehen im Mittelpunkt. Entsprechend werden im Filmfenster von achtung berlin der Spielfilm „Auf Nummer Sicher?“ (Regie: David Dietl) und der Dokumentarfilm „Vor Einbruch der Dunkelheit“ (Regie: Jean Christopher Burger/Jana Soffner) gezeigt – zwei Filme, die sich mit verschiedenen Aspekten des Sehens auseinandersetzen.

Beiden Festivals gemeinsam sind die thematische Ausrichtung sowie der Anspruch, sich nicht in erster Linie am Kino-Mainstream zu orientieren, sondern in der Programmauswahl auch den Schritt in den Grenzbereich zum Experimental- bzw. künstlerischen Film zu wagen.