3. Preis:

FÜTTER MICH
Sönke Schulmeister

(1:36 min)

Begründung der Jury

"Besonders gelungen ist die Kombination von verschiedenen Genres wie
Spielfilm, Animation sowie die besonderen visuellen Effekte. Daneben
beeindruckte die Komposition der Filmmusik, die den Spannungsverlauf
exakt wiedergibt."