Presseinformation vom 14.12.2007

„Für uns war der Besuch am Set ein Hauptgewinn!“

Bei den Film+Medientagen Havelland gewann die Amateurfilmgruppe „Schönwalder Lotus“ einen Besuch am Filmset bei den Profis – und war begeistert

Die „große Lust am Filmen und am Erzählen“ habe sich in ihren Beiträgen zum Filmwettbewerb der 2. Film+Medientagen Havelland gezeigt – so lautete die Begründung der Jury, die dafür einen Sonderpreis an die Amateurfilmgruppe mit dem poetischen Namen „Schönwalder Lotus“ vergab. Zwei Filmspots hatten die vier jungen Männer aus Falkensee zum Thema „Mit Brille wäre das nicht passiert!“ eingereicht, und sie wurden dafür mit einem Tag am Set beim Dreh der Ratpack Filmproduktion in Berlin belohnt.

Doch die Filmprofis von Ratpack hatten sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sie weiteten den einen versprochenen Tag auf zwei aus und ließen die vier Besucher sogar als Komparsen an der Produktion mitwirken. „Mord ist mein Geschäft, Liebling“ heißt der Titel des aktuellen Ratpack-Projekts mit Rick Kavanian und Nora Tschirner in den Hauptrollen. Vor kurzem war es dann soweit und die glücklichen Gewinner durften diese und weitere Stars hautnah bei der Arbeit an den Filmaufnahmen beobachten.

Die Gruppe „Schönwalder Lotus“ mit den Stars
am Set: Ralf Drechsler, Dennis Briese (obere Reihe),
Marvin Guski, Nora Tschirner, Rick Kavanian,
Markus Bathlomeyczik (untere Reihe, v. l. n. r.),
Foto: Conny Klein


Von ihren Erlebnissen am Set berichteten die Jungs von „Schönwalder Lotus“ dann wenige Tage später den Festivalinitiatoren Gabriele Konsor und Roland Eckelt, die sich zu einem Besuch nach Falkensee aufgemacht hatten. Begleitet wurden sie von drei jungen Redakteu¬rinnen der Rathenower Schülerzeitung „Crash-Time“, die über den Setbesuch schreiben wollen – und die sich von den vier Jungfilmern in ihrer Begeisterung richtig anstecken ließen.

„Für uns war dieser Preis der Hauptgewinn“, schwärmt Ralf Drechsler, der sich wie seine drei Kollegen nun erst recht eine berufliche Zukunft in der Filmbranche vorstellen kann. „Wir haben in den zwei Tagen am Set wahnsinnig viel gelernt und wichtige Kontakte geknüpft. So etwas ist einfach unbezahlbar.“

Aus ihren Wettbewerbsbeiträgen, weiteren Produktionen der Gruppe und dem Fotomaterial vom Ratpack Set werden „Schönwalder Lotus“ nun einen Beitrag für den Offenen Kanal Stendal produzieren, der hoffentlich auch andere junge Leute für die filmische Arbeit begeistern wird.

Zustande gekommen war die Kooperation zwischen den 2. Film+Medientagen Havelland und der Ratpack Filmproduktion durch die Vermittlung des Landkreises Havelland, der der Produktionsfirma kostenlos eine Schule in Dallgow-Döberitz für ein vorangegangenes Filmprojekt zur Verfügung gestellt hatte.

Die als Biennale angelegten Film+Medientage Havelland verbinden bei ihren Festivalveranstaltungen zeitgemäße Themen mit regionalen Bezügen. Vom 5.-7. Oktober 2007 fanden sie mit rund 1.800 Besuchern zum 2. Mal in Rathenow statt.